Tag des offenen Denkmals

„Sein und Schein – In Geschichte, Architektur, Denkmalpflege“ lautet das diesjährige Motto des Tags des offenen Denkmals. Das Museumsdorf stellt an diesem Tag bei freiem Eintritt das Gebäude aus Oldendorf/Luhe in den Mittelpunkt: Das 1596 erbaute Kleinbauernhaus ist eines der bedeutendsten ländlichen Baudenkmale aus der Zeit vor dem Dreißigjährigen Krieg im nördlichen Niedersachsen. Zudem steht es für eine Epoche der Agrargeschichte, in der sich die Landbevölkerung mit großen wirtschaftlichen, sozialen und politischen Veränderungen konfrontiert sah. Die Führung erläutert die Geschichte des Hauses und seiner Bewohner und präsentiert das Gebäude als ein Denkmal für die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Menschen im 16. Jahrhundert. Start jeweils um 11 Uhr und um 14 Uhr mit Museumsleiter Dr. Ulrich Brohm. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

  • Aktionstage
  • Alle Ausstellungen
  • Themenführungen

Datum (mehrtägig)/Zeit:
So.Sonntag, 12.09.2021 - So., 12.09.2021
10:30 bis 17:30