Volkskundliche Kommission für Niedersachsen tagt im Museumsdorf

Am Mittwoch, dem 19. Juni tagt ab 10.45 Uhr die Volkskundliche Kommission für Niedersachsen im Museumsdorf Hösseringen. Thema der Jahrestagung ist „Wasser – Aspekte zu einem lebenswichtigen Thema aus kulturgeschichtlicher Perspektive“.

Kein anderes Element hat den nordwestdeutschen Kulturraum so geprägt wie das Wasser. Im Binnenland spielen Be- und vor allem Entwässerung eine ebenso große Rolle wie der Schutz der Küsten gegen Sturmfluten an der Nordsee. Angesichts des sich immer deutlicher bemerkbar machenden Klimawandels ist der Umgang mit natürlichen Ressourcen von höchster Aktualität. Die Tagung behandelt das Thema Wasser sowohl in historischer Tiefe als auch mit Gegenwartsbezug; dabei sollen volkskundliche, historische, ökologische und agrarische Perspektiven aufgegriffen werden.
Zentrale Fragestellungen beschäftigen sich mit der historischen Wasserversorgung im ländlichen Raum, mit Bewässerungsstrategien in der Landwirtschaft, mit moderner Wasserwirtschaft sowie mit Wasser als Heilmittel. Zusätzlich erhalten die Teilnehmenden eine Führung durch die aktuelle Sonderausstellung des Museums mit dem Titel “Genug Wasser für die Landwirtschaft – Geschichte und Folgen der landwirtschaftlichen Bewässerung in der Lüneburger Heide”.

Die Tagung ist öffentlich, die Teilnahme ist kostenlos. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bei der Geschäftsstelle (Ansprechpartnerin: Victoria Biesterfeld) bis zum 14. Juni 2019 unter vkn@museumsdorf.de bzw. 04471/948424 gebeten.

  • Alle Veranstaltungen

Datum/Zeit
Mittwoch, 19.06.2019
10:45 Uhr

Veranstaltungsort
Museumsdorf Hösseringen