Tage der Industriekultur am Wasser 2019 – Führung durch die Ausstellung „Genug Wasser für die Landwirtschaft“

Die Anlage von Bewässerungs- oder Rieselwiesen in der Art des Suderburger Rückenbaus war Teil des Strukturwandels der Landwirtschaft im 19. Jahrhundert, der zu einer Intensivierung und Technisierung der Agrarproduktion führte. Im Rahmen der „Tage der Industriekultur am Wasser“ der Metropolregion Hamburg führt Prof. Dr.-Ing. Klaus Röttcher durch die neue Ausstellung „Genug Wasser für die Landwirtschaft“. Die Ausstellung zeigt die Anfänge und die weitere Entwicklung der Bewässerung bis in die heutige Zeit. Dabei wird aufgezeigt, welche Bedeutung die landwirtschaftliche Bewässerung in Nordostniedersachsen hat und wie sich die in der Zukunft entwickeln wird. Kosten: Museumseintritt.

Im Anschluss (ab 14.00 Uhr) wird die historische Rieselwiese in Suderburg in Betrieb genommen und erläutert. Der zweite Teil findet nicht bei Regen statt. Weitere Informationen: Tourismusverein Suderburger Land e. V., Tel.: (05826) 1616; E-Mail: info@suderburgerland.de; https://suderburgerland.de/veranstaltungen/.

  • Themenführungen

Datum/Zeit
Sonntag, 29.09.2019
11:30 bis 13:30 Uhr

Veranstaltungsort
Museumsdorf Hösseringen